Fairmade Plus
Besucher: 18085
Brandenburg vernetzt
 

Mission

Fairmade Plus ist ein internationales Warenzeichen für Produkte und Leistungen benachteiligter Menschen.

Der Verein Fairmade Plus unterstützt den Verkauf und die Vermarktung von Produkten und Leistungen die einen Wertschöpfungsanteil von 15% durch Einbeziehung benachteiligter Menschen erreichen. Unser Ziel ist die Förderung sozialer Inklusion.

Soziale Inklusion versteht der Verein als „Gemeinsames gestalten“. Inklusion ist immer konkret. Es geht um ein gemeinsames Finden kreativer Lösungen in der Region, in der Kommune, in der Firma.

 

Neben der Wertschätzung der Arbeit benachteiligter Menschen in bestehenden Firmen, geht es uns um die Schaffung von neuen Arbeitsplätzen und neue Formen aktiven Gestaltens ( z.B. Praktika, Jobsharing, Bürgerarbeit, Projektarbeit ).

Das Warenzeichen richtet sich insbesondere an Verbraucher, die mit ihrer Kaufentscheidung für regionale Produkte mit sozialem Mehrwert Inklusion unterstützen.

 

Neben der Vergabe des Warenzeichens und der Kontrolle der Einhaltung der Kriterien konzentriert sich der Verein auf regionale Lösungen in Zusammenarbeit mit allen Beteiligten ( Staat, Wirtschaft, Politik, Zivilgesellschaft ).

 

Fairmade Plus ist Initiator oder Partner von Projektentwicklungen, organisiert die regionale Logistik insbesondere für kleine und mittlere Anbieter, informiert über den Stand sozialer Inklusion in der Region und vermittelt Sinn und Werte.